Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
25.03.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Wietmarscher Ärzte bekommen Hilfe von Bürgern

Arztpraxen fühlen sich angesichts der Corona-Krise von offiziellen Stellen im Stich gelassen. In Wietmarschen haben daher Bürger Schutzkleidung für eine Praxis gespendet. In Bad Bentheim hoffen Ärzte auf eine ähnliche Aktion.

Das Team der Gemeinschaftspraxis Wietmarschen freut sich über die geleistete Hilfe. Dabei sind (von links): Alina Schmidt (MFA-Auzubildende), Christel Schürmann (MFA), Resi Rosen (MFA), Jana Hölter (MFA), Dr. medic Simona Schmiegel (Weiterbildungsassistentin Allgemeinmedizin) und Dr. med. Axel Kip (Facharzt für Innere Medizin). Nicht auf dem Bild sind die Erkrankten Dr. med. Jürgen Graßmuck (Facharzt für Allgemeinmedizin und Anne Hüsken (MFA). Foto: privat

Das Team der Gemeinschaftspraxis Wietmarschen freut sich über die geleistete Hilfe. Dabei sind (von links): Alina Schmidt (MFA-Auzubildende), Christel Schürmann (MFA), Resi Rosen (MFA), Jana Hölter (MFA), Dr. medic Simona Schmiegel (Weiterbildungsassistentin Allgemeinmedizin) und Dr. med. Axel Kip (Facharzt für Innere Medizin). Nicht auf dem Bild sind die Erkrankten Dr. med. Jürgen Graßmuck (Facharzt für Allgemeinmedizin und Anne Hüsken (MFA). Foto: privat

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Corona-Virus