Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
30.03.2018, 15:02 Uhr

Regierungsbrandmeister übt Kritik an Rathäusern

Den 20 Freiwilligen Feuerwehren in der Grafschaft gehören 1080 ehrenamtliche Helfer an. Sie wurden 2017 zu 1440 Einsätzen gerufen. Regierungsbrandmeister Frank Knöpker machte deutlich, dass er sich eine bessere Zusammenarbeit mit den Rathäusern wünsche.

Regierungsbrandmeister übt Kritik an Rathäusern

Lohn für gute Leistungen: Kreisbrandmeister Uwe Vernim (links) und sein Vertreter Ulli Bölt (rechts) beförderten (von links) Mareike Tibbe, Lore Schomaker, Richard Jäckel sowie Steffen Patzki. Foto: Lindwehr

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.