18.01.2021, 18:30 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Pläne zu Richtfunkmasten in Wietmarschen sorgen für Ärger

Er fürchtet Gesundheitsschäden: Thomas Warmbold aus Wietmarschen deutet in seinem Garten mit einem Messgerät für elektronische Emissionen in die Richtung, in der in etwa hundert Metern Abstand der neue Richtfunkmast aufgestellt werden soll. Foto: Vennemann

Er fürchtet Gesundheitsschäden: Thomas Warmbold aus Wietmarschen deutet in seinem Garten mit einem Messgerät für elektronische Emissionen in die Richtung, in der in etwa hundert Metern Abstand der neue Richtfunkmast aufgestellt werden soll. Foto: Vennemann

Weiterlesen?

Nur 0,99 € im 1. Monat

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus
Themenseite