Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.12.2019, 16:52 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Mit altem Benz auf der nördlichsten Rallye der Welt dabei

Drei Wietmarscher begeben sich im Sommer auf ein großes Abenteuer: Innerhalb von 16 Tagen werden sie in einem alten Benz bei der Rallye „Baltic Sea Circle“ 7500 Kilometer zurücklegen und zehn Länder durchqueren. Dabei geht es auch um einen guten Zweck.

Im Juni geht es los: Dann begibt sich das Wietmarscher Team „Die Auto-WG“ alias (von links) Dirk Osseforth, Dennis Osseforth und Dennis Lühn auf einen 7500-Kilometer-Roadtrip. Insgesamt treten 400 Rallye-Teams an, die jeweils mindestens 750 Euro an Spenden für einen guten Zweck sammeln sollen. Foto: Hamel

Im Juni geht es los: Dann begibt sich das Wietmarscher Team „Die Auto-WG“ alias (von links) Dirk Osseforth, Dennis Osseforth und Dennis Lühn auf einen 7500-Kilometer-Roadtrip. Insgesamt treten 400 Rallye-Teams an, die jeweils mindestens 750 Euro an Spenden für einen guten Zweck sammeln sollen. Foto: Hamel

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick