Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.07.2019, 18:40 Uhr

Lohner Radsportler spenden für Partnergemeinde 1000 Euro

Die Radfahrer der Radsportabteilung des SV Union Lohne haben 1000 Euro an die Association ASPEC in Mortagne-au-Perche gespendet.

Lohner Radsportler spenden für Partnergemeinde 1000 Euro

Einen Spendenscheck über 1000 Euro überreichte Bernd Rakers (links) an Regine Ernault, Sara Dollion und François Beaudouin. Foto: privat

Von Hermann Lindwehr

Lohne In der Woche vom 4. bis zum 11. August 2019 nehmen Radfahrer der Radsportabteilung des SV Union Lohne an der 81. ,Semaine fédérale internationale de cyclotourisme‘ in Cognac teil. Die französische Stadt mit 20.000 Einwohnern liegt im Département Charente, zirka 120 Kilometer nördlich von Bordeaux. „Dort treffen die Lohner ihre Radsportfreunde aus der Partnergemeinde Mortagne-au-Perche und erkunden gemeinsam die Sehenswürdigkeiten der Region“, erklärte Abteilungsleiter Bernd Rakers. Täglich werden Radstrecken von 50 bis 180 Kilometern mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vorbereitet, so Rakers.

„Als das letzte Mal die Radsportfreunde aus Mortagne-au-Perche im Département Orne landesweit die Semaine fédérale ehrenamtlich ausgerichtet haben, waren wir Lohner Radsportfreunde eine Woche lang in der Restauration tätig“, berichtete Rakers. Die Überschüsse aus der Veranstaltung wurden an die ehrenamtlich beteiligten Gruppen aus dem Département verteilt. Auch den Lohnern wurde ein Scheck über 750 Euro überreicht „Wir haben den Betrag auf 1000 Euro aufgestockt und für die Association ASPEC in Mortagne-au-Perche gespendet“, betonte Bernd Rakers. „Der ASPEC-Verband setzt sich für Menschen mit Handicap, insbesondere Menschen mit Epilepsie und Hirnverletzungen, ein und betreut sie sozial sowie beruflich“, sagte er.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.