Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.05.2020, 11:11 Uhr / Lesedauer: ca. 1min

Landesstraße 45 in Wietmarschen wird saniert

Mit dem „Sonderprogramm Ortsdurchfahrten“ investiert das Land Niedersachsen in diesem Jahr 15 Millionen Euro in die Infrastruktur seiner Landessstraßen. Davon profitiert mit Wietmarschen auch eine Grafschafter Kommune.

Straßenbauarbeiten prägen demnächst das Bild an der L45. Archivfoto: Hille

Straßenbauarbeiten prägen demnächst das Bild an der L45. Archivfoto: Hille

Hannover/Wietmarschen In Hannover hat der Grafschafter CDU-Landtagsabgeordnete Reinhold Hilbers kürzlich mitgeteilt, dass die Ortdurchfahrt der L45 in Wietmarschen saniert wird.

„Das Sonderprogramm für Ortsdurchfahrten und grundhafte Erneuerungen soll in den nächsten Jahren eine spürbare Verbesserung des Zustands der Landesstraßen einleiten“, erläutert Reinhold Hilbers und freut sich, dass die Grafschaft Bentheim in Wietmarschen von der Aufstockung der Straßenbaumittel im Landeshaushalt profitieren wird. Er verweist auf den hohen Sanierungsbedarf vor allem aus Gründen der Verkehrssicherheit. Damit wird die Straße zwischen Wietmarschen und Lohne inklusive der Ortsdurchfahrt in Wietmarschen saniert. „Ich bin froh, dass das gelungen ist. Dafür habe ich mich mehrfach eingesetzt“, so Hilbers.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus