Aktualisiert: 05.07.2019, 18:41 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Keine Lösung für Tierheim in Wietmarschen in Sicht

Die Stimmung im Tierheim Schwartenpohl ist gedrückt: Das Grundstück ist am 1. Mai an einen neuen Eigentümer verkauft worden, und damit steht die Zukunft des Tierasyls in den Sternen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter Melanie Beber und Magdalena Popiela freuen sich über jede Art von Unterstützung. Foto:Kemper

© Elisabeth Kemper

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter Melanie Beber und Magdalena Popiela freuen sich über jede Art von Unterstützung. Foto:Kemper

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.