Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.09.2019, 12:25 Uhr

Großbaustelle zwischen Hohenkörben und Wietmarschen

Ab dem 4. Oktober kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf den Landesstraßen 45 und 67 zwischen Hohenkörben und Wietmarschen. Dort werden beschädigte Fahrbahnen und Radwege saniert. Dies teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Großbaustelle zwischen Hohenkörben und Wietmarschen

In und bei Wietmarschen kommt es in den nächsten Wochen immer wieder zu Verkehrsbehinderungen. Symbolbild: Angelika Warmuth/dpa

Lingen Auf einer Länge von etwa vier Kilometer von der Kreuzung L45/K17 in Höhenkörben bis einschließlich der Kreuzung L67/K13 (Füchtenfelder Straße) in Wietmarschen erhalten die Landesstraßen 45 und 67 einen neuen Fahrbahnaufbau. Die Arbeiten finden in vier Bauabschnitten statt. Der Fuß- und Radverkehr ist von den Umleitungsstrecken nicht betroffen.

  • Die Arbeiten beginnen auf dem Abschnitt zwischen L45/Lingener Straße und Knotenpunkt L67/Höhenkörbener Weg in Wietmarschen, der dafür voll gesperrt wird. Die Vollsperrung fällt in den Herbstferien, sodass der Schulbusverkehr nicht beeinträchtigt wird. Die Umleitung verläuft über die B213 Nordhorn/Lohne.
  • Im Anschluss daran erfolgt der Abschnitt zwischen der Kreuzung L45/K17 (Hohenkörben) und Hotel Heilemann, das während der gesamten Sanierungsmaßnahme durch Umleitungen erreicht werden kann. Da die Kreuzung L45/K17 für die Sanierung voll gesperrt wird, verläuft die Umleitungsstrecke über die K12 Veldhausen/Nordhorn und die L67 Nordhorn/Wietmarschen. Nach Fertigstellung der Kreuzung (Bauzeit: etwa eine Woche) kann die Umleitungsstrecke K17/K13 über Füchtenfeld genutzt werden.
  • Ebenfalls unter Vollsperrung wird der letzte Abschnitt zwischen Hotel Heilemann und dem Knotenpunkt L45/Lingener Straße in Wietmarschen erneuert. Als Umleitung kann die K17/K13 über Füchtenfeld beziehungsweise die B213/L45 Nordhorn/Lohne genutzt werden.

Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für Mitte Dezember vorgesehen. „Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich“, betont die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lingen. Die Baukosten betragen rund 1,1 Millionen Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.