Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.01.2019, 15:54 Uhr

Freilaufende Hunde reißen Kaninchen und Meerschweinchen

Zwei Labradore haben in Wietmarschen mehrere Haustiere gerissen. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter. Weitere Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden.

Freilaufende Hunde reißen Kaninchen und Meerschweinchen

Symbolfoto: Lüken

Wietmarschen In der Nacht zu Dienstag haben zwei ausgebüxte Labradore mehrere Haustiere gerissen. Die Hunde hatten laut Polizeibericht ein umzäuntes Gelände an der Straße Am Bramkamp in Wietmarschen durch ein defektes Tor verlassen. Sie streiften durch das nördliche Wietmarschen und brachen auf mehreren Grundstücken Kleintierställe auf. Dort rissen sie Kaninchen und Meerschweinchen. Der Hundehalter konnte mittlerweile gefunden werden, gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Tierschutz- und das niedersächsische Hundegesetz sowie Sachbeschädigung ermittelt. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei in Wietmarschen unter der Telefonnummer 05925 9057956 zu melden.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren