Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.08.2018, 13:01 Uhr

Flüchtiger Rollerfahrer entkommt der Polizei in Lohne

Ein Rollerfahrer ist am Montagnachmittag vor der Polizei in Lohne geflüchtet. Er lieferte sich mit den Beamten eine waghalsige Verfolgungsjagd durch den Ort. Dabei kamen die Polizisten mit ihrem Zivilfahrzeug in der Straße Achterort von der Fahrbahn ab.

Flüchtiger Rollerfahrer entkommt der Polizei in Lohne

Die Polizei hat sich am Montag eine Verfolgungsjagd durch Lohne geliefert. Foto: Lüken

Lohne Die Polizei sucht einen flüchtigen Rollerfahrer. Er hat sich am Montag eine waghalsige Verfolgungsjagd mit einer zivilen Streife aus Lingen in Lohne geliefert. Dabei kamen die Polizisten mit ihrem zivilen Wagen von der Fahrbahn ab, der Rollerfahrer entkam.

Er sollte am Montagnachmittag von einer zivilen Streife aus Lingen gegen 15.35 Uhr an der Poststraße in Lohne kontrolliert werden, da er ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Die Beamten signalisierten dem flüchtigen Rollerfahrer auf einem Parkplatz anzuhalten. „Der Unbekannte wurde zunächst langsamer, beschleunigte dann jedoch wieder und stieß mit der Beifahrertür des Zivilwagens zusammen“, heißt es in einem Polizeibericht. Doch dann beschleunigte der Rollerfahrer wieder und floh durch die Ortschaft. „Er fuhr über Geh-und Radweg, teilweise entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und gefährdete dadurch unbeteiligte Passanten. Autofahrer und Radfahrer mussten abbremsen oder auch ausweichen, um Kollisionen zu vermeiden“, berichtet die Polizei.

Die Polizeistreife verfolgte den Rollerfahrer mit Martinshorn und Blaulicht. „In Höhe der Straße Achterort kam der Polizeiwagen von der Fahrbahn ab und blieb beschädigt im Seitengraben stehen. Die Polizeibeamten blieben glücklicherweise unverletzt“, berichtet die Polizei. Der Rollerfahrer flüchtete und konnte auch bei einer Fahndung nicht wieder angetroffen werden.

Zeugen und auch Passanten, die durch das Fluchtverhalten des unbekannten Rollerfahrers gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.