27.05.2020, 12:09 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Feuerwehr löscht brennenden Gartenabfall in Lohne

Am frühen Mittwochmorgen sind die Feuerwehrleute aus Lohne und Schwartenpohl zum Gartenabfallsammelplatz geeilt. Dort brannte es.

Dicke Rauschwaden zogen über den Gartenabfallsammelplatz in Lohne. Foto: Feuerwehr Lohne

Dicke Rauschwaden zogen über den Gartenabfallsammelplatz in Lohne. Foto: Feuerwehr Lohne

Lohne Die Feuerwehrleute aus Lohne und Schwartenpohl sind am frühen Mittwochmorgen gegen 3.30 Uhr zum Gartenabfallsammelplatz am Rupingdiek geeilt. „Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte war über dem Gartenabfallplatz von weitem Feuerschein zu sehen. Vor Ort eingetroffen brannte circa die Hälfte des Abfallhaufens in voller Ausdehnung“, teilt die Feuerwehr Lohne mit.

Um den Brand bekämpfen zu können, mussten die Einsatzkräfte das Schloss im Tor gewaltsam entfernen. Gleichzeitig bauten weitere Kameraden eine Wasserversorgung auf. Um eine weitere Ausbreitung der Flammen zu verhindern, wurde ein Löschangriff mit C-Rohren aufgebaut. Von einem benachbarten Tiefbauunternehmen wurde ein Radlader angefordert um den Haufen auseinanderzufahren und abzulöschen.

Der Einsatz war gegen 7.30 Uhr beendet. „Wir waren mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften sowie die Feuerwehr Schwartenpohl mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften im Einsatz“, berichtet die Feuerwehr.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus