Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.06.2018, 15:12 Uhr

CDU Wietmarschen: Bökers hat weiter den Vorsitz

Die Wietmarscher CDU zieht für sich rückwirkend eine positive Bilanz. Im Vorstand des Ortsverbandes gibt es jetzt neue Gesichter.

CDU Wietmarschen: Bökers hat weiter den Vorsitz

Der neue Vorstand des CDU-Ortsverbandes Wietmarschen (von links): Johannes Heilemann, Birgit Sütthoff, Carsten Egbers, Heinz Bökers, Ansgar Wübbels, Wilfrid Keuter, Pascal Mahler, Stefan Wigbels und Ilona Milius. Es fehlen Stefanie Havermann und Johannes Osseforth.Foto: privat

Wietmarschen Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Wietmarschen standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Im Bericht des Vorsitzenden ging Heinz Bökers auf die guten Wahlergebnisse der letzten Kommunalwahl in 2016 sowie der Bundestags- und Landtagswahl im vergangenen Jahr ein. Bökers: „Wir haben bei allen Wahlen in Wietmarschen gute bis sehr gute Ergebnisse erreicht. Das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern Ergebnis intensiver Arbeit, insbesondere der Vorstandsmitglieder und der gewählten Ratsherren und Ratsdamen im Gemeinderat.“

Er habe sich zu Beginn seiner inzwischen zehnjährigen Zeit als Ortsvorsitzender als Ziel vorgenommen, mehr Möglichkeiten für Bürger zu bieten, am politischen Leben teilzunehmen. Dazu wies er auf die Homepage, die Bürgerboten, die durchgeführten Stammtische und Thekentalk-Veranstaltungen hin. Auch durch die Teilnahme am Moonlight-Shopping, dem Urbreckermarkt und dem Eisstockschießen würden wichtige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit Vertretern der CDU angeboten. Es sei eine wesentliche Aufgabe des CDU-Ortsverbandes, Möglichkeiten für alle Bevölkerungsgruppen zu bieten, sich am politischen Prozess zu beteiligen.

Bei den Neuwahlen des Vorstandes wurden alle vorgeschlagenen Kandidaten einstimmig gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender: Heinz Bökers, stellvertretender Vorsitzender: Carsten Egbers. Als Beisitzer wurden folgende neun Kandidaten gewählt: Stefanie Havermann, Johannes Heilemann, Wilfried Keuter, Johannes Osseforth, Pascal Mahler, Ilona Milius, Birgit Sütthoff, Stefan Wigbels und Ansgar Wübbels. Mit Johannes Heilemann, Birgit Sütthoff und Stefan Wigbels wird der Vorstand insgesamt jünger und weiblicher.

Bezüglich der Entwicklung der Betreuungsquoten in den Kindertagesstätten in der Gemeinde informierte Bürgermeister Manfred Wellen, dass die Betreuungsquote für über Dreijährige bei rund 100 Prozent liegt. Die Quote für zwei- bis dreijährige Kinder beträgt rund 85 Prozent und die Quote für ein- bis zweijährige Kinder liegt bei etwa 65 Prozent.

Wellen wies darauf hin, dass diese Entwicklung kaum vorhersehbar war. Als Folge müsse in Lohne aktuell ein neuer Standort geschaffen werden. Er prognostiziere, dass voraussichtlich in einigen Jahren auch im Ortsteil Wietmarschen eine weitere Kita notwendig werden würde.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.