Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
06.05.2018, 16:51 Uhr

Betrunkener Radler fährt mit Fahrrad auf Autobahn

Eine nächtliche Radtour über eine Autobahn ist für einen betrunkenen Radler glimpflich ausgegangen. Der 30-Jährige war in der Nacht zu Sonntag bei Lohne auf die A 31 aufgefahren und auf dem Seitenstreifen Richtung Rheine geradelt.

Betrunkener Radler fährt mit Fahrrad auf Autobahn

Die Autobahnpolizei stoppte den Radler auf der Autobahn. Symbolbild: Konjer

lni Wietmarschen. Autofahrer alarmierten die Polizei, als sie den Radler auf der Autobahn entdeckten. Als Polizeibeamte den Mann anhielten, stürzte er und verletzte sich leicht. Laut Polizei hatte er 1,47 Promille Atemalkohol.

Der Mann habe sich nach eigener Aussage nicht so gut in der Gegend ausgekannt und deshalb nach einer Feier in Lohne den Heimweg direkt über die Autobahn angetreten. Die Beamten brachten ihn vorübergehend in einer Zelle unter. Als seine Ehefrau den Radler am Sonntagmorgen von der Wache abholte, wunderte sie sich, denn ursprünglich habe ihr Mann gar kein Fahrrad dabei gehabt, wie die Frau laut Polizei aussagte. Die Beamten ermitteln nun auch wegen Diebstahls.

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.