Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.03.2018, 11:09 Uhr

Passanten finden Leblosen in Ibbenbürener Bach

Der Fund eines sterbenden Mannes in einem Bach in Ibbenbüren wirft Fragen auf. Der Rettungsdienst reanimierte den Mann zwar, doch er starb wenig später. Die Polizei ermittelt.

Passanten finden Leblosen in Ibbenbürener Bach

Die Polizei untersucht den Tod eines Mannes in Ibbenbüren. Symbolfoto: Stephan Konjer

gn Ibbenbüren. Passanten haben am Donnerstagmorgen an der Brockwiesenstraße in Ibbenbüren einen Menschen auf dem Bauch liegend in der Ibbenbürener Aa aufgefunden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 55-jährige Ibbenbürener vom Rettungsdienst reanimiert und in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er im Laufe des Vormittags verstarb.

Die Polizei hat ein Todesermittlungsverfahren zur Klärung der Todesursache eingeleitet. Es liegen derzeit keine Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden vor. Die Staatsanwaltschaft Münster hat die Obduktion des Leichnams beim Amtsgericht beantragt.

Karte

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.