Grafschafter Nachrichten
21.08.2018

Messerstecherei auf Graf-Arnold-Platz in Burgsteinfurt

Messerstecherei auf Graf-Arnold-Platz in Burgsteinfurt

Bei einem vermeintlichen Messerangriff ist ein 30-jähriger Mann aus Steinfurt verletzt worden. Symbolfoto: Konjer

Ein Streit ist in Burgsteinfurt ausgeartet: Ein Mann wurde dabei vermutlich mit einem Messer verletzt. Der Mann aus Gronau hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Nach einer Fahndung konnte die Polizei einen zweiten Mann aus Ochtrup festnehmen.

Steinfurt Ein Streit in Burgsteinfurt ist am Dienstagmorgen offenbar aus dem Ruder gelaufen. Ein 30-jähriger Mann aus Gronau wurde dabei vermutlich mit einem Messer schwer verletzt. Um kurz nach 7 Uhr rückte die Polizei zu dem Graf-Arnold-Platz in Steinfurt aus. „Die eingesetzten Beamten trafen dort einen verletzen 30-jährigen Mann an, der unmittelbar durch Rettungskräfte versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht wurde“, berichtet die Polizei. Laut einer Zeugenaussage sei eine zweite Person vom Tatort geflohen. Nach einer Fahndung konnte die Polizei einen 48-jährigen Mann aus Ochtrup ausfindig machen. Er wurde vorläufig festgenommen. „Die polizeilichen Ermittlungen zu den Hintergründen der Körperverletzung und zum genauen Verlauf dauern an. Die Spuren auf dem Parkplatz wurden gesichert“, berichtet die Polizei.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.