Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.09.2019, 12:34 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Lisztäffchen haben im Rheiner Zoo ein neues Zuhause

Die Lisztäffchen haben im Rheiner Naturzoo ein neues Gehege bekommen. Bei der offiziellen Einweihung am Samstagmorgen lugten sie allerdings noch etwas scheu durch die Scheiben.

Die Lisztäffchen verdanken ihren Namen ihrer auffälligen weiße Mähne, die an den ungarischen Komponisten Franz Liszt erinnert. Foto: Klaus Dierkes

Die Lisztäffchen verdanken ihren Namen ihrer auffälligen weiße Mähne, die an den ungarischen Komponisten Franz Liszt erinnert. Foto: Klaus Dierkes

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick

Corona-Virus