Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.11.2018, 15:51 Uhr

Gronau: Udo Lindenberg versteigert Bild für „Movember“

Panikrocker Udo Lindenberg lässt am 14. November ein selbstgemaltes Bild für einen guten Zweck versteigern: Der Erlös geht an die Stiftung „Movember“, die sich für Männergesundheit starkmacht.

Gronau: Udo Lindenberg versteigert Bild für „Movember“

Chefarzt Jörn Witt (Foto, links) und Teamkapitän Ansgar Höing freuen sich über die Beteiligung von Udo Lindenberg und seines Galeristen Heinrich Walentowski. Foto: privat

Von Frauke Schulte-Sutrum

Gronau Der berühmteste „Sohn“ der Stadt Gronau – Sänger Udo Lindenberg – lässt ein selbstgemaltes Bild versteigern und beteiligt sich so an einer Spendenaktion der „Movember“-Stiftung. Die internationale Stiftung widmet sich seit 2003 der Gesundheit von Männern, dazu zählen Themen wie Prostata- und Hodenkrebs sowie psychische Probleme und Suizidprävention. Markenzeichen der Stiftung ist die Moustache-Aktion im November: Männer können sich 30 Tage lang einen Schnäuzer wachsen lassen und so zu Spenden und Gesprächen anregen.

„Bärte ohne Grenzen“, ein Team des Prostata-Zentrums NordWest aus Gronau, setzt sich jedes Jahr für die internationale „Movember-Foundation“ ein. Auf eine Initiative des Teams wird das Einzelstück des Panik-Rockers am Mittwoch, 14. November, bei der Internetplattform eBay meistbietend versteigert. „Der Erlös fließt vollständig in unsere Spenden ein“, kündigt das Team auf Facebook an.

Mehr unter www.movember.com und auf Facebook „Bärte ohne Grenzen“.

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.