21.01.2020, 18:15 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Forscher der WWU finden mögliche Ursache für Dino-Sterben

Waren es Vulkanausbrüche im Westen Indiens oder ein Asteroideneinschlag, der die Dinosaurier und viele andere Tierarten vor 66 Millionen Jahren aussterben ließ? Darüber diskutieren Forscher seit den Achtzigerjahren. Nun gibt es neue Erkenntnisse.

Starb vor rund 65 Millionen Jahren aus: der Tyrannosaurus Rex. Die Ursache hierfür ist bislang unklar. Nach einer neuen Studie spricht jedoch viel für einen Meteoriiteneinschlag als Ursache. Foto: Van Dijl/ANP/epa/dpa

© picture alliance/dpa

Starb vor rund 65 Millionen Jahren aus: der Tyrannosaurus Rex. Die Ursache hierfür ist bislang unklar. Nach einer neuen Studie spricht jedoch viel für einen Meteoriiteneinschlag als Ursache. Foto: Van Dijl/ANP/epa/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter
Corona-Virus