Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.05.2019, 16:21 Uhr

Bombenentschärfung am Münsteraner Hauptbahnhof

Auf einer Baustelle hinter dem Hauptbahnhof in Münster ist am Mittwochnachmittag eine amerikanische 125-Kilogramm-Weltkriegsbombe entschärft worden. Der Zugverkehr wird erst nach und nach wieder freigegeben.

Bombenentschärfung am Münsteraner Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof in Münster. Archivfoto: Guido Kirchner/dpa

Münster In der Nähe des Hauptbahnhofs in Münster ist am Mittwochnachmittag auf der Baustelle am Bremer Platz eine amerikanische 125-Kilogramm-Bombe gefunden worden. Experten entschärften den Blindgänger gegen 18 Uhr ohne Probleme, teilen die Westfälischen Nachrichten mit. Es wurde ein Evakuierungsradius von etwa 200 Metern eingerichtet. Laut Feuerwehr Münster mussten um die 1000 Bewohner aus ihren Wohnungen raus. Der Zugverkehr wurde gegen 17.15 Uhr eingestellt.

Karte

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.