Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.05.2020, 14:35 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Amokfahrt Münster: Staatsanwaltschaft schließt Akte

Menschen stehen vor einem der Lokale am Kiepenkerl, kurz nachdem ein Fahrzeug in das Straßencafe gefahren war. Mehr als zwei Jahre nach der Amokfahrt mit vier Toten und 30 Verletzten in der Altstadt von Münster hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Archivfoto: Stephan R./dpa

Menschen stehen vor einem der Lokale am Kiepenkerl, kurz nachdem ein Fahrzeug in das Straßencafe gefahren war. Mehr als zwei Jahre nach der Amokfahrt mit vier Toten und 30 Verletzten in der Altstadt von Münster hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen eingestellt. Archivfoto: Stephan R./dpa

Weiterlesen?

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

Abo-Angebote im Überblick

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Gutschein einlösen

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an. Alle Inhalte auf GN-Online stehen Ihnen dann uneingeschränkt zur Verfügung.

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus