Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.02.2018, 09:59 Uhr

21-jährige Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Bahn

Eine Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in Ochtrup ums Leben gekommen. Ihr Wagen wurde von einem Regionalzug erfasst.

21-jährige Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Bahn

Der Wagen einer 21-Jährigen wurde bei Ochtrup von einem Zug der Deutschen Bahn erfasst. Foto: picture alliance / -/Nord-West-Media

gn Ochtrup. Eine junge Autofahrerin ist am Mittwochnachmittag an einem Bahnübergang in Ochtrup tödlich verunglückt. Der Wagen der Frau wurde von einer Regionalbahn erfasst und rund 200 Meter mitgeschleift. Nach Angaben der Polizei war der Bahnübergang mit einer heruntergelassenen Schranke und einer roten Ampel gesichert, als sich der Zug näherte. Noch ist unklar, warum die Frau dennoch versuchte, über den Bahnübergang zu fahren. Wie die Polizei mitteilt, erlitten der Lokführer und zwei Augenzeugen einen Schock. Der Zugverkehr auf der Strecke wurde am Mittwoch eingestellt. Wie der WDR berichtet, kommt es auf der betroffenen Bahnstrecke zwischen Ochtrup und Burgsteinfurt auch am Donnerstag noch zu Verzögerungen. Nach dem Unfall ist auf der Strecke für die Züge derzeit nur eines von zwei Gleisen befahrbar.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren