Angebot

Für nur 4 Cent pro Tag bestens informiert!

 Monatlich kündbar
Alle GN-Online-Inhalte
GN-Online-App inklusive
Bereits registriert?
Neueste Leserkommentare

Lauterbach soll neuer Gesundheitsminister werden

  • D. Averes: Endlich ein Mann vom Fach im Gesundheitsministerium. Eine gute Besetzung.
  • Grafschafter Bürger: Super, endlich einer der Klartext spricht, und auch weiss, wovon erspricht. Und nicht rumschwafelt wie der Herr Spahn. Tolle Wahl, ein Fachmann.
  • Stanley Switek: Es ist leichter einem Mediziner und Virologen in besserer Kommunikation zu schulen, als einem gut geschulten Juristen oder Volkswirt mal schnell in die komplexe Welt der Medizin einzuführen um wichtige Entscheidungen für die Bevölkerung zu treffen.
  • Aufmerksamer Zeitgenosse: Ja, weil ähhh, weil Weil Weil ist -;)
  • Schöne: Es werden die gleichen Fehler wie letztes Jahr gemacht.
  • Wigre: Ja warum denn nicht jetzt sofort....
  • Aus Alien Sicht: Reden ist Gold - Handeln Platin oder was? Statt der Misswirtschaft, Korruption und Verschwendung im eigenen Haus ans Leder zu gehen (und da scheint der Vatikan ganz vorn dabei zu sein) hätte er gleich was da lassen sollen.
  • Chillaui-Nachbar: Zukünftig werden noch mehr Ladenlokale leer stehen, wenn sich die wirtschaftlichen Folgen der aktuellen 2G+ Regelung bemerkbar machen. Wenn 2x geimpfte Bürger einen Test machen müssen, bevor sie einen Kaffee trinken oder etwas essen können. Dann bleiben viele zuhause und den Schaden haben Gastronomie und der Handel. Mit etwas Realitätsbezug hätte die Politik das vorher erkennen müssen. Das ist kein anständiger Umgang mit Bürgern, die sich artig Impftermine geholt haben und deren Termin zum Boostern erst später ansteht.
  • Jutta Gellrich: Ist ja sehr interessant und wie kommt man daran
  • Aufmerksamer Zeitgenosse: Ja @ Schöne, als ob selbständig denken und vernünftig handeln ohne Anordnung nicht mehr möglich ist. Aber mein Bruder hat Töchter in dem Alter und die lassen auch nicht (mehr) mit sich reden. Merkwürdige Gesellschaft, die sich da zusammen gebraut hat. Sehr merkwürdig und sehr ungesund.
  • Dagobert: Hat sich erledigt. Keine Ausgangssperre. Die Geschäfte schliessen um 17 Uhr.... Falsch gelesen...Sorry
  • Dagobert: Irgendjemand MUSS mir mal erklären wieso die Holländer bei uns feiern dürfen, können. Soweit ich weiss, ist da ab 17 Uhr Ausgangssperrre. Heisst dann im Umkehrschluss, ich darf trotzdem ab 17Uhr in jedes Land fahren und da machen was ich will....Egal ob Disco ,Geschäfte usw.... Oder habe ich was verpasst!!? Mein Denkfehler wird vermutlich sein, das sie nach 24Uhr zu uns kommen. Also ein neuer Tag. Wenn ja, kann man sich auch nur an den Kopp packen ,das es erlaubt wird....
  • So ist es: Ich hatte zuerst in der Überschrift gelesen - Wölfe sind infiziert - jaja, man hat heutzutage ja nur noch Corona im Kopp
  • Klaus Metzner: Mo Mentmal: Fakten sind und bleiben Fakten.Spekulieren kann und darf man, wenn die Presse schweigt.Genaue Gründe kennt niemand, gleichwohl ist das Verhalten der GN ungewöhnlich und auffällig, zumal über den Fall im Nachbarkreis ( Ellbergen) 3 X ausführlich berichtet wurde.Also: warum ist das so ?
  • Mitlesender: Auf den Punkt. Über den Elbergener Fall wird dreimal berichtet, die Obergrafchafter Fälle fallen durchs GN - Raster...
  • von jemandem, der nicht dabei war:: @Thomas Brand: Ich finde der Artikel stellt ersteinmal den Fakt fest, dass das Spiel abgebrochen wurde und stellt die Sicht des Schiedsrichters relativ neutral dar. Das berechtigt schon einen Artikel. Daneben wird halt eine allgemeine Entwicklung wiedergegeben, die ja schon länger bekannt ist. Weniger Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und mehr Sportgerichtsverfahren. Dazu noch der Hinweis auf den Lehrgang für neue Schiedsrichter. (Der Text darüber ist halt nur keine gute Werbung dafür) Interessant wäre dabei doch die Sichtweise der anderen Zeugen? Wohin sollte der Schirm denn nun geworfen werden. Auf dem Platz scheint er ja jedenfalls gelandet zu sein.
  • AlterGildehauser: Ich war auch am Platz und habe gesehen, wie der Regenschirm in die Richtung des Schiedsrichters geworfen wurde. Unglaublich, dass es sowas bei einem Jugendspiel gibt. Ein gewisser Teil der Fans und Spieler sind für diese aufgeheizte Stimmung verantwortlich und sorgen letztlich dafür, dass die Stimmung überkocht und ein Vater seine Hände nicht ruhig halten kann. Diese Entwicklung sollte kritisch betrachtet werden.
  • Dagobert: Genau. Dat war es. Ich war auch dabei ,wie anscheinend jeder andere hier auch. Grins. Mal im Ernst. Sperre auf den Plätzchen für den "Knirps"Schmeisser. Dat sind genau die Leute die 2 Pils getrunken haben, mutig werden und dann den "Dicken"machen. Zuhause wahrscheinlich NICHTS zu bestellen.Da geh ich dann auf den Fussballplatz und schmeisse einen Schirm .Ein wahrer Held.. Für mich Kindergarten. Hoffe, es wird nicht wieder so abgetan, sondern mit einer empfindlichen Strafe... Stabil bleiben---
  • Ancelotti: Nun sag bloß noch das Kohfeld Schuld an der Niederlage vom Samstag ist. So ein Ouatsch! Die Herren Spieler haben mal wieder gemeint,sie könnten im Schongang die Mainzer putzen. Aber gerade Mainz, Union Berlin oder Freiburg sind Mannschaften ohne Stars und hauen sich immer voll rein. Wer das nicht kapiert-verliert!!
  • Aus Alien Sicht: Tut mir leid aber Kohfeld ist kein Trainer für eine Mannschaft in der 1. Bundesliga. Damit hat sich Wolfsburg keinen Gefallen getan. Ok es war wohl auch kaum ein anderer Trainer derzeit greifbar aber gleuch zum nächst besten zu greifen keine gute Entscheidung.
  • T. Kronos: und wer kennt denn noch den Schiedsrichter "Ahlenfeld ? Der hatte ein Spiel bei Werder Bremen nach 35 Minuten als erste Halbzeit abgepfiffen... und auch auch Hinweise darauf .... die erste Halbzeit war vorbei. Zuvor war er mit seinen zwei Linienrichtern mit der Bahn in Bremen angekommen - die hatten sich mal erst ein Bier und einen Korn genehmigt .... oder auch mehrere ... seitdem kann man in Bremen in der Kneipe einen "Ahlenfelder" bestellen ... der Wirt weiß schon Bescheid ....
  • E.W.: Sehe ich schon immer genauso wie "So ist es": Früher wurde über die Schiri-Entscheidungen diskutiert. Heute diskutieren wir über die VAR-Entscheidungen.
  • Helmut Schmidt: Chapeau
  • Dagobert: GENAUSO sieht es aus. Wie ich es schon in einem andern Artikel schrieb..Herr Bösch bekommt den Hals nicht voll. In Armut wird er nicht sterben...So wie es oft dargestellt wird. Ich sage nur Impfzentren des Herrn Bösch. Das macht er bestimmt nicht weil er Langeweile hat.. Es wird sich auch nichts ändern. Nächstes Wochenende passiert das gleiche. Und hier steht der nächste Artikel. Schon komisch das NIEMAND was gegen das Treiben im Index unternimmt.(Politik). Lächerlich...Aber wie ich schon schrieb .Der Rubel rollt Herr B....
  • Wigre : Wenn in der Niederlande ab 17 Uhr ein Lockdown ist warum wird dann noch von den niederländischen Behörden zugelassen das Reisebüsse starten dürfen aus den Niederlanden um die deutsche Diskotheken zu besuchen. Genau hier müssen die niederländischen Behörden ansetzen und ein Verbot aussprechen.17 Uhr Lockdown ist 17 Uhr Lockdown und dann müssen die eben dableiben ab dann.
  • So ist es: Wenn alle Gäste unter die Regelung 2G+ - fallen, warum dann noch Masken - alle geimpft und/oder genesen und sogar noch negativ getestet - also Niemand infiziert......oder vielleicht doch nicht
  • Ökonom: Moin Herr Averes, vielen Dank für Ihre ausführlichen Beiträge. Leider muss man sagen, dass Sie an vielen Stellen argumentativ zu kurz springen und bestimmte Zusammenhänge - vor allem innenpolitische insbesondere auch die innenpolitische Einflussnahme des Auslandes sowie die Unterwanderung deutscher Behörden durch antidemokratische Strömungen - noch nicht vollends durchdrungen haben. In Ihrer Naivität vergessen Sie, dass nicht alle Menschen in der Bundesrepublik staatlichen Organen vertrauen bzw. Gewaltenteilung und demokratisch, freiheitliche Grundordnung als beste Organisationsform für einen Staat ansehen. Zudem vergessen Sie, dass vor allem Antidemokraten mittlerweile die durch Demokratie errungenen Privelegien zu nutzen und davon zu profitieren wissen, um eigene Bankkonten zu füllen, Macht zu gewinnen und das Vertrauen in das bestehende System zu schwächen. Jede verängstigte BehördenmitarbeiterIn und Kommunal-/LandespolitikerIn ist ein weiterer Sargnagel für die Gewaltenteilung.
  • Gutbürger: @ D. Averes: Das Buch "Extreme Sicherheit. Rechtsradikale in Polizei, Verfassungsschutz, Bundeswehr und Justiz" können Sie für 4,50 Euro bei der Bundeszentrale für politische Bildung erwerben. Nach dessen Lektüre werden Sie vielleicht nachvollziehen können, warum ich meine, dass die Zivilgesellschaft sich bei der Verteidigung unserer demokratischen Ordnung nicht allein auf die staatlichen Organe verlassen sollte und dass es gut ist, dass Politiker wie Herr Pistorius die Gefahr ernst nehmen. Wenn Sie Zeit haben, können Sie sich auch mal damit beschäftigen, wie Herr Seehofer die Gefahr von Rechts unterschätzt hat, bevor Walter Lübcke ermordet wurde, und wie er sich seither zu äußern pflegt. Oder Sie kultivieren weiterhin Ihre blauen Augen ...
  • Mitlesender: @ D. Averes: Damals waren es auch anfangs "nur" 30. Dann waren es 300. Später 3.000, dann 30.000. Ich schreibe mal nicht weiter, weil Sie sich vielleicht ausrechnen können, was folgt....
  • Emily Erdbeer: @2. Advent: der Gesundheitsaspekt ist dann eben ein erfreulicher Nebeneffekt. Ich kann's den Jugendlichen nicht verdenken. Außerdem kenne ich etliche Erwachsene, die sich auch nur haben impfen lassen, weil sie in den Urlaub wollten. Ich sehe da keine so großen Unterschiede
  • Brandlechter : Welche fachlichen Fehler werfen Sie Prof. Dr. Pott und Kollegen vor. Sie können sich ja vom Arzt ihres Vertrauens impfen lassen. Ansonsten keinen Unsinn hier verzapfen.
  • 2.Advent : @mo mentmal ... sie können sich den Unterton sparen.... für mich gilt der gesundheitliche Aspekt und nicht der Freizeitaspekt ...
  • Sportfan: Borussia MGladbach hat heute sicherlich auch nicht gut gespielt. Aber so auf eine Mannschaft einprügeln ist einfach asozial. Einfach abwarten wo man am Ende der Saison steht. Ich wünsche der Mannschaft alles Gute für die Saison. Kritik ist okay, aber so runtergehen. Nee, dann lieber mal den Mund halten.
  • Minimax: Wo liegt denn Schüttorf überhaupt?
  • Lingener: Unterirdisch schlecht
  • Wunderkind: Ja die armen Kinder und Enkel können nicht mit 150 Leuten feiern, das ist wirklich schlimm...
  • 2.Advent: Wir wollen nix Ähnliches wie Ebola... solche Leute sollen ihr Hirn, soweit vorhanden einschalten ... das sollten wir wollen ...
  • Test : Hilfe, wo sind wir nur gelandet? Das hätte vor 2 Jahren niemanden interessiert. Was wird hier nur los sein, wenn wir etwas ähnliches wie Ebola mit 50 bis 70 Prozent sterblichkeit haben? Ich hoffe das ich das nicht mehr erleben muss! Unsere armen Kinder und Enkel.
  • NiBr82: Wie kann ein Mensch nur so sein? Schlafen solche eigentlich gut? Was macht die Familie? Bemerkt sowas denn niemand? Für mich absolut unverständlich....
  • Nurmalso: Gab es 1990 noch knapp 630.000 Höfe und Betriebe, waren es 2018 gut 57 Prozent weniger (266.000). Der Trend gilt für ganz Europa: Zwischen 2005 und 2016 gaben knapp 30 Prozent aller Betriebe in der EU auf, die meisten davon Kleinbauern. Die Politik ist seit bestimmt 20 Jahren dabei mit immer mehr Auflagen den Betrieben neue Kosten aufzutragen, das rechtfertigt nicht Tiere einfach Sterben zu lassen, es rechtfertig aber auch nicht „in vielen Industriestaaten wer weis wie viel Abfälle zu produzieren, in fast jedem Haushalt passiert das“ aber woanders verhungern die Menschen.. Sollte sich jeder mal Gedanken drüber machen….. Schönen 2. Advent….
  • Nelly: Bitte richtig lesen und dann kommentieren. Ich meine mit mehr Personal das Veterinäramt und nicht die Bauern, deswegen Fleisch und Milchprodukte teurer machen damit die Bauern mehr für Ihre Tiere oder Milch bekommen. Ist das jetzt angekommen oder immer noch zu hoch um es zu verstehen.???
  • D. Averes: Herr Wissing verbietet keine Reisen zur Weihnachtszeit, sondern rät davon ab. Einen Rat kann man befolgen, oder aber es sein lassen. Daher gute Reise! Vielleicht könnten Sie auch noch erklären, wo die FDP die Landwirte verraten hat, obwohl die neue Bundesregierung noch gar nicht im Amt ist und daher noch gar keine Entscheidungen hat treffen können. Dass die FDP den Landwirtschaftsminister nicht stellt, ist bedauerlich, liegt aber daran, dass sie die drittgrößte Fraktion in der neuen Koalition geworden ist. Daher der Tipp: künftig fleißig FDP wählen, dann steigen die Prozente und damit die Chancen auf noch mehr liberale Politik.
  • Grinsekatze: Der kann mir ganz gepflegt den Buckel runterrutschen. Dieses Jahr verbietet mir niemand das Weihnachtsfest mit der Familie. Die meinen sich doch echt alles erlauben zu können. Die FDP wird von mir definitiv nie wieder eine Stimme bekommen. Erst die Bauern verraten und jetzt schon wieder nur schikane!!! Ist mir scheissegal! Soll doch jeder selber auf seine Gesundheit aufpassen...
  • Pustekuchen : Der ist mir jetzt doch sofort unsympathisch.
  • So ist es: Auch wenn es ein schöner Weihnachtsmarkt im Tierpark ist, bin ich doch über den Eintrittspreis von saftigen 6 Euro erstaunt
  • Auswanderer: Woher wissenSie das der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt abgesagt wurde? Das ist das neuste was ich höre.
  • Auswanderer: @ So ist es 100% Zustimmung. Der Weihnachtsmarkt im Tierpark hat den Namen verdient. Die strahlenden Kinderaugen sagen alles.Alleine die Krippe ist schon ein Besuch wert.
  • TB-303: Wer den Heiligenschein trägt ist unantastbar
  • TB-303: Die Erleichterung hat nur einen einzigen Grund: es gibt einfach zu wenig Testkapazitäten. Somit ist das eine rein politische Entscheidung die das Versagen unserer Politiker vertuschen soll.
  • Jan T.: Die Entscheidung der Politik ( zu wenig Impfstoff, langsame und ungerechte Verteilung des Impfstoffes, Benachteiligung vom zweifach Vollgeimpften, schlechter Schutz von Verkaufspersonal ) haben mein Vertrauen in unser politisch System nachhaltig und schwerer beschädigt als alle Skandale zuvor. Ich würde mir wünsche das der Schutz des Menschen wichtiger ist als der Schutz der Wirtschaft. Meine Gesundheit ist mir wichtiger als mein Arbeitsplatz!
  • Ohoh: Die Leute die meinen, dass Jesus vor Krankheiten schützt sollen gerne bei der Meinung bleiben.. jedem seine Meinung und auch sein Glaube ... aber die sollen bitte alle für sich bleiben ... ich sorge mich sehr..., wenn andere meinen Jesus schützt uns ...
  • Brandlechter : Gottvertrauen mag ja gut sein, aber gegen eine Infektion hilft es nicht. Will man damit andersgläubige ausschließen? Ziemlich narrisch. Sollen mal die Alu-Mütze aufgehalten.
Corona-Virus
E-Paper

GN-App im Google-Play-StoreGN-App im Apple-StoreGN-E-Paper als html5-VersionGN App im Amazon Appstore