Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.11.2019, 17:08 Uhr

Züchter schaffen ein kleines Vogelparadies

In Uelsen waren kürzlich im Haus der Kleintierzüchter die Nachzuchten von rund 300 Vögeln aus verschiedenen Erdteilen zu bewundern. Der Verein der Vogelliebhaber Niedergrafschaft – AZ-Ortsgruppe Uelsen – hatte seine 32. Vereinsaustellung abgehalten.

Züchter schaffen ein kleines Vogelparadies

Die Sieger und Platzierten der 32. Vereinsausstellung mit dem Zweiten Vorsitzenden Friedrich Reurik (links) und dem Ausstellungsleiter Johann Grobbe (6. von links).Foto: privat

Uelsen Groß- und Kleinvolieren verwandelten die Räumlichkeit in ein kleines Vogelparadies. Nachzuchten farbenfroher Arten wie Papageien, Großsittiche, Farb- und Positurkanarien, Exoten und europäische Waldvögel wurden den Besuchern präsentiert.

Eine Cafeteria, eine Tombola sowie eine Spielecke für Kinder rundete die Ausstellung ab.

Der zweite Vorsitzende, Friedrich Reurik, und der Ausstellungsleiter, Johann Grobbe, wiesen während der Ausstellung auf den großen Stellenwert des Naturschutzes im Verein hin. In mehreren Gebieten werden über 200 Nistkästen für verschiedene Vogelarten betreut. Auf von der Gemeinde Uelsen zur Verfügung gestellten Flächen werden auch ein Insektenhotel sowie eine Streuobstwiese unterhalten. Der Verein beteiligt sich auch aktiv an der Unterhaltung des Hochzeitswaldes.

In einer kleinen Börse wurden interessierten Besuchern Vögel zum Kauf angeboten. Preisrichter aus Deutschland und den benachbarten Niederlanden bewerteten die Nachzuchten der Vereinsmitglieder.

Die Sieger im Einzelnen:
Farbkanarien: Vereinsmeister Lipochrom: Gert Busch, Vereinsmeister Melanin: Johann Zwafink, Vereinsmeister Mosaik: Gerda Bartels, bester Farbvogel der Schau: Jörg Zwafink mit 93 Punkten. Die zehn besten Farbkanarien der Schau stellte Johann Zwafink mit 914 Punkten. Der Wanderpokal für die besten zehn Vögel der Schau aus allen Sparten zusammen ging ebenfalls an Johann Zwafink.

Positurkanarien: Vereinsmeister Glatte Rasse: Johann Grobbe, Vereinsmeister Haubenvögel: Johann Grobbe, Vereinsmeister kleine glatte Rasse: Gert Busch, bester Positurvogel der Schau: Johann Grobbe mit 93 Punkten, die zehn besten Positurvögel der Schau: Johann Grobbe.

Mischlinge/Cardueliden/Europäer: Vereinsmeister Mischlinge: Gerold Schepers, Vereinsmeister außereuropäische Cardueliden: Walter Oppel, Vereinsmeister europäische Cardueliden: Eberhard Bartels.

Farben-Wellensittiche: Vereinsmeister Farben-Wellensittiche: Friedrich Reurik, Vereinsmeister Farben-Wellensittiche Gegengeschlecht: Friedrich Reurik, Vereinsmeister Farben-Wellensittiche Jugend: Marlon Grobbe, Vereinsmeister Farben-Wellensittiche Gegengeschlecht Jugend: Marlon Grobbe.

Schau-Wellensittiche: Vereinsmeister Schau-Wellensittiche: Johann Grobbe, Vereinsmeister Schau-Wellensittiche Gegengeschlecht: Johann Grobbe.

Großsittiche: Vereinsmeister Zwergpapageien: Holger Barkemeyer.

Exoten: Vereinsmeister domestizierte Exoten: Geert van der Kamp, Vereinsmeister nicht domestizierte Exoten: Walter Oppel, Vereinsmeister übrige Exoten: Gerold Schepers, Vereinsmeister Exoten Jugend: Marlon Grobbe, bester Exote der Schau: Gerold Schepers, beste Gesamtleistung Exoten: Gerold Schepers.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.