Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.06.2019, 12:43 Uhr

Unfallflucht: Motocross-Fahrer verletzt Fußgänger und Hund

Der Fahrer eines Cross-Motorrades hat am Sonntag einen Spaziergänger und dessen Hund in einem Waldstück in Itterbeck angefahren und verletzt. Der Motorradfahrer und zwei Begleiter flüchteten vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Unfallflucht: Motocross-Fahrer verletzt Fußgänger und Hund

Die Polizei sucht Zeugen eines Motorradunfalls in einem Wald in Itterbeck. Symbolfoto: Konjer

Itterbeck Am Sonntagmittag fuhren gegen 12 Uhr drei unbekannte Personen in Höhe des Postwegs in Itterbeck mit ihren Cross-Motorrädern in dem dortigen Waldgebiet, teilt die Polizei mit. Nahe einer Gaststätte kamen sie auf einen 52-jährigen Mann zu, der noch durch Winken auf sich und seinen Hund aufmerksam machte. Auf dem schmalen Waldweg touchierte einer der Fahrer Mann und Hund und setzte anschließend seine Fahrt fort. Auch die beiden anderen Fahrer flüchteten. Der Mann aus Uelsen und sein Hund wurden leicht verletzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizeistation Emlichheim zu melden.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.