Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.08.2019, 19:14 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Uelser sammeln bei Inlineskater-Tour Spenden für die DKMS

Daniel Landeck und Heiko Niehoff aus Uelsen fahren am Sonnabend, 17. August, auf Inlineskates quer durch die Grafschaft nach Bad Bentheim. Sie sammeln auf ihrer Tour, die sie nachmittags wieder zurück nach Uelsen führt, Spenden für die DKMS.

Am 17. August wollen Daniel Landeck (rechts) und Heiko Niehoff aus Uelsen zu einer 75 Kilometer langen Inlineskater-Tour durch die Grafschaft aufbrechen. Sie hoffen auf viele Spender und Sponsoren, die der DKMS helfen wollen. Foto: Berends

Am 17. August wollen Daniel Landeck (rechts) und Heiko Niehoff aus Uelsen zu einer 75 Kilometer langen Inlineskater-Tour durch die Grafschaft aufbrechen. Sie hoffen auf viele Spender und Sponsoren, die der DKMS helfen wollen. Foto: Berends

Von Andre Berends

Uelsen Zu einer Tour auf Inlineskates sind Daniel Landeck und Heiko Niehoff schon häufig aufgebrochen. Die beiden Freunde aus Uelsen sausen seit einigen Jahren in ihrer Freizeit auf acht Rollen durch die Region. „Am liebsten sind wir auf kleinen Straßen rund um Uelsen unterwegs“, sagt Daniel Landeck, 27 Jahre alt.

Am Sonnabend, 17. August, wollen er und sein Kumpel zu einem längeren Ausflug aufbrechen. Sie fahren mit ihren Inlineskates von Uelsen nach Bad Bentheim – und stellen diese Tour in den Dienst einer guten Sache. „Wir wollen Spenden für die DKMS sammeln und hoffen, dass uns viele Leute dabei unterstützen“, berichtet Heiko Niehoff, 28 Jahre alt.

Mit DKMS ist die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeint, in der bisher neun Millionen potenzielle Knochenmark- und Stammzellenspender erfasst sind. Um hier aufgenommen werden zu können, bedarf es einer Typisierung. Die kostet pro Person etwa 35 Euro. Und hier wollen Daniel Landeck und Heiko Niehoff, die sich selbst auch registriert haben, mit einer möglichst großen Finanzspritze helfen.

Schon mehr als 1000 Euro

In den vergangenen Wochen haben die beiden Freunde für ihre Aktion ordentlich die Werbetrommel gerührt. Mittlerweile haben sie schon mehr als 1000 Euro zusammengetragen – von Privatpersonen, aber auch von Firmen. Unterstützt werden sie zudem vom Fußball-Drittligisten SV Meppen, der ein von allen Spielern signiertes Trikot zur Verfügung gestellt hat. Darauf können Interessierte bieten. Derzeit liegt das Gebot bei 150 Euro.

Daniel Landeck und Heiko Niehoff haben die Tour von Uelsen nach Bad Bentheim und zurück im vergangenen Jahr zum ersten Mal auf Inlineskates abgefahren – und für gut befunden. Pro Strecke sind 37,5 Kilometer zu bewältigen, macht in der Summe genau 75 Kilometer. Den beiden Uelsern geht es dabei nicht um Tempo, sondern um eine lockere Tour, bei der auch Interessierte gern mitfahren dürfen – und sei es nur ein kleines Stück.

Los geht’s am Sonnabend, 17. August, um 10 Uhr am Markt in Uelsen neben dem Alten Rathaus. Die Strecke führt auf Rad- und Fußwegen entlang der großen Straßen zunächst über Lage und Grasdorf bis nach Nordhorn. Entlang der Euregiostraße geht es bis zum Postdamm, von dort auf den Stadtring und Frensdorfer Ring bis zur Bentheimer Straße. Hier geht es dann immer gerade aus bis zum Fuß der Burg Bentheim. In der „Grafschafter Stube“ an der Schloßstraße 16 machen Daniel Landeck und Heiko Niehoff eine Pause, bevor sie den Rückweg antreten. Die Ankunft in Uelsen ist für den späten Nachmittag geplant. „Wir fahren bei jedem Wetter – egal, ob es 40 Grad werden oder ob es regnet“, versichern sie. Extra für die Tour haben sie sich vor einigen Tagen neue Inlineskates angeschafft.

Infos und Spendenkonto

Weitere Infos zu ihrer Aktion sind auf Facebook abrufbar. Dort gibt es die Veranstaltung „Skate-Tour quer durch die Grafschaft für die DKMS“. Fragen beantwortet Daniel Landeck auch unter Telefon 0151 70601343.

Spenden können auch auf das DKMS-Konto eingezahlt werden. Empfänger: DKMS, Stichwort: XBA 472 Tour auf Inlinern, IBAN: DE59 6407 0085 0179 0005 08, BIC: DEUTDESS640 (Deutsche Bank Reutlingen).

Das Höchstgebot für ein signiertes Trikot des SV Meppen liegt derzeit bei 150 Euro. Die Versteigerung läuft noch bis zum 17. August. Foto: Berends

Das Höchstgebot für ein signiertes Trikot des SV Meppen liegt derzeit bei 150 Euro. Die Versteigerung läuft noch bis zum 17. August. Foto: Berends

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating