Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.12.2019, 19:45 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Uelsens neues Aushängeschild weckt Hoffnungen

Der „Geschichtspark Uelser Quellen“ ist so gut wie fertig. Bürger und Besucher haben künftig Gelegenheit, auf einem sieben Kilometer langen Rundweg die Orts- und Landschaftsgeschichte Uelsens zu erkunden. Es gibt eine barrierefreie Variante der Strecke.

Zwölf Stelen weisen auf die Stationen des „Geschichtsparks Uelser Quellen“ hin. Sie werden in diesen Tagen aufgestellt. Die Entwicklung der neuen Wanderroute zur Orts- und Landschaftsgeschichte von Uelsen haben Heike Lennips (links) und Hilke Koelmann vom Büro „Uelsen Touristik“ eng begleitet. Foto: J. Lüken

Zwölf Stelen weisen auf die Stationen des „Geschichtsparks Uelser Quellen“ hin. Sie werden in diesen Tagen aufgestellt. Die Entwicklung der neuen Wanderroute zur Orts- und Landschaftsgeschichte von Uelsen haben Heike Lennips (links) und Hilke Koelmann vom Büro „Uelsen Touristik“ eng begleitet. Foto: J. Lüken

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick