Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.09.2019, 11:56 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Studierhäuschen von Pastor Visch in Wilsum renoviert

In welchem Jahr das Studierhäuschen von Pastor Wessel Friedrich Visch gebaut wurde, ist nicht genau bekannt. Einen Hinweis darauf könnte die Windfahne auf dem Dach geben, auf der das Jahr 1830 verzeichnet ist.

Dr. Ellen Lögters, Urururenkelin (Dame mit Brille) von Pastor Wessel Friedrich Visch, auf Erkundungstour beim Studierhäuschen ihres berühmten Verwandten. Foto: Meistermann

Dr. Ellen Lögters, Urururenkelin (Dame mit Brille) von Pastor Wessel Friedrich Visch, auf Erkundungstour beim Studierhäuschen ihres berühmten Verwandten. Foto: Meistermann

Weiterlesen?

Sie haben bereits einen Tagespass oder ein Digital-Abo?

GN-Online Probe-Abo

Für nur 1,99 € im 1. Monat testen, danach für 9,99 € weiterlesen (monatlich kündbar)

Jetzt Probemonat starten

Mehr Informationen zu unseren Digital-Angeboten

Sie sind bereits Print-Abonnent?

Lesen Sie neben der gedruckten Ausgabe auch das E-Paper und alle Inhalte auf GN-Online für nur 3,99 € pro Monat.

Angebot wählen