Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.01.2020, 11:50 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nachwuchs dringend gesucht: Männerchor Uelsen fehlen Sänger

Der Männerchor Uelsen sucht dringend Nachwuchssänger. Bereits im vergangenen Jahr machte sich der Sängermangel im Chor deutlich bemerkbar. Dies wurde nun auf der Jahreshauptversammlung noch einmal deutlich.

Ob es in absehbarer Zeit wieder ein Konzert wie das mit dem „Gelders Politie Mannenkoor“ 2016 in der reformierten Kirche Uelsen geben kann, ist ungewiss. Denn: Dem Männerchor mangelt es an Sängern. Archivfoto: Meppelink

Ob es in absehbarer Zeit wieder ein Konzert wie das mit dem „Gelders Politie Mannenkoor“ 2016 in der reformierten Kirche Uelsen geben kann, ist ungewiss. Denn: Dem Männerchor mangelt es an Sängern. Archivfoto: Meppelink

Uelsen Mit allen guten Wünschen für das neue Jahr eröffnete kürzlich der Vorsitzende Gerrit Kleinbussink die diesjährige Jahreshauptversammlung des Männerchores Uelsen im Vereinslokal Hotel „Am Waldbad“. Danach übernahm sein Stellvertreter Günter Lorey die Leitung der Versammlung.

Nach der Verlesung des Protokolls durch Schriftführer Heinz Harmsen stellten sowohl Günter Lorey als auch Chorleiter Johnny Smit fest, dass das abgelaufene Sängerjahr sehr ruhig verlaufen sei. Beide bedauerten, dass fehlender Sängernachwuchs und damit zunehmende Überalterung des Chores – der Altersdurchschnitt liegt bei 76 Jahren – die Zahl öffentlicher Auftritte schrumpfen ließ.

Lediglich beim Maisingen, bei der Gedenkfeier am Volkstrauertag sowie beim Singen im „Turmcafé“ der reformierten Kirche sei der Chor in Erscheinung getreten. Ein geplantes Singen im St. Vincenz-Heim in Neuenhaus habe sogar „mangels Masse“ abgesagt werden müssen. Chorleiter Smit bedauerte diese Entwicklung und richtete einen Appell an alle 28 zurzeit aktiven Sänger, die Übungsabende regelmäßig zu besuchen. Auch ein kleiner Chor sei – stimmlich gut besetzt – in der Lage, öffentlich aufzutreten. Als fleißigsten Sänger des Jahres ehrte der Vorstand Fred van Midden

In seinem Kassenbericht konstatierte Bernd Moeken wegen fehlender Einnahmen aus Konzerten einen Rückgang des Kassenbestandes. Da in absehbarer Zeit auch keine Dorfabende mehr stattfinden, reiche der augenblickliche Kassenbestand nur noch für zwei Jahre. Hier müsse nach Lösungen gesucht werden.

Die Chorveranstaltungen wie Kloatscheeten, Herrenabend und Weihnachtsfeier wurden von der Versammlung für das Jahr 2020 terminiert. Die Wahl des Vorstandes ergab keine Veränderungen und erfolgte einstimmig. Zum geschäftsführenden Vorstand gehören der 1. Vorsitzende Gerrit Kleinbussink, der 2. Vorsitzende Günter Lorey, Schriftführer Heinz Harmsen und Kassenführer Bernd Moeken. In den erweiterten Vorstand wurden der stellvertretende Chorleiter Günther Itterbeck, Festausschuss Heinrich Kamphuis, Notenwart Heinrich Schoo sowie Pressewart Siegfried Wüppen gewählt.

„Der Männerchor Uelsen würde sich sehr über neue Mitglieder freuen“, heißt es von den Verantwortlichen, die Interessierte einladen, die Chorproben im Hotel „Am Waldbad“ jeweils montags von 20 bis 21.30 Uhr unverbindlich zu besuchen.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating