14.04.2020, 14:10 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Grafschafter Breitband bietet telefonische Beratungstermine

Zurzeit können keine persönlichen Beratungsgespräche zum Glasfaserprojekt vor Ort geführt werden, der anvisierte Termin in Uelsen musste gestrichen werden. Die Grafschafter Breitband findet eine alternative Lösung und setzt auf Informationen per Telefon.

Beratung zum Thema Glasfaserleitung führt die Grafschafter Breitband wegen der Kontaktbeschränkungen ab Freitag,  17. April, telefonisch durch.Symbolfoto: Vennemann

© Sascha Vennemann

Beratung zum Thema Glasfaserleitung führt die Grafschafter Breitband wegen der Kontaktbeschränkungen ab Freitag, 17. April, telefonisch durch.Symbolfoto: Vennemann

Uelsen Trotz aller Umstände soll eine ausführliche Beratung zum Glasfaserprojekt in der Samtgemeinde Uelsen garantiert sein. Aufgrund der Corona-Krise musste der zukünftige Netzpächter Grafschafter Breitband Mitte März alle anstehenden Vor-Ort-Termine im zweiten Vermarktungsgebiet absagen. Jedoch hat der Anbieter eine Alternative gefunden, wie die persönliche Beratung vorübergehend stattfinden kann. „Ab Freitag, 17. April, werden wir unsere Beratungstermine telefonisch umsetzen“, freut sich Inga Lassen, Teamleiterin Marketing und Vertrieb bei der Grafschafter Breitband.

Wie bei den Vor-Ort-Terminen wird es bestimmte Tage und Zeiten geben, in denen eine Beratungshotline zur Verfügung stehen wird. Hier besteht für verfügbare Haushalte die Möglichkeit, Antworten auf offene Fragen zu erhalten und gleichzeitig, falls gewünscht, einen Auftrag einzureichen. Voraussetzung hierfür sind ein gültiger Ausweis und eine funktionierende E-Mail-Adresse. „Wir möchten sicherstellen, dass dieses wichtige Thema nicht in Vergessenheit gerät und potenzielle Haushalte weiterhin ausreichend informieren“, so Lassen weiter. „Besonders jetzt sprechen die Vorteile einer eigenen Glasfaserleitung für sich: Auch in schwierigen Zeiten ist Verlass auf eine zuverlässige und stabile Internetübertragung. Viele Bürger leiden besonders jetzt unter ihren Internetanschlüssen, da der Anschluss oftmals von mehreren Bewohnern gleichzeitig intensiv genutzt wird.“

Die anstehenden Beratungstermine und die Telefonnummer sind auf der Homepage www.grafschafter-breitband.de einsehbar. Auf der Seite gibt es auch ein Video zur digitalen Informationsveranstaltung. Der Glasfaseranschluss ist innerhalb der Vermarktung für verfügbare Haushalte kostenlos. „Diese einmalige Chance sollte sich keiner entgehen lassen,“ so Lassen. Noch gibt es kein offizielles Enddatum der Vorvermarktung des zweiten Gebietes. Dieses wird erst in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus

Lokale Wirtschaft
Grafschaft-Gutschein

Themen
Coronavirus I Corona I Covid-19

Serie
Video-Andachten