GN-Videoandacht: Ich bin Teil von Gottes Geschichte

Die Erzählung des Propheten Nathan entlarvt Davids Versagen als König. Pastor Dieter Bouws verweist in seiner Videoandacht aus der Evangelisch-altreformierten Kirche in Uelsen auf die Macht biblischer Geschichten und verweist besonders auf „den Geschichtenerzähler“: Jesus von Nazareth.

Pastor Dieter Bouws verweist in seiner Videoandacht aus der Evangelisch-altreformierten Kirche in Uelsen auf die Macht biblischer Geschichten und verweist besonders auf „den Geschichtenerzähler“: Jesus von Nazareth.

Pastor Dieter Bouws verweist in seiner Videoandacht aus der Evangelisch-altreformierten Kirche in Uelsen auf die Macht biblischer Geschichten und verweist besonders auf „den Geschichtenerzähler“: Jesus von Nazareth.

„Geschichten haben Macht! Das zeigt Nathans Erzählung vom armen Mann mit seinem Lamm. Wäre David bereit gewesen, sich zu seinem Fehlverhalten zu bekennen, wenn Nathan ihn direkt darauf angesprochen hätte? Ich denke nicht!“, sagt Pastor Bouws. „Geschichten können uns – wie bei David - für die eigenen Abgründe sensibilisieren. Sie geben uns aber auch die Kraft, das Leben neu anzupacken. Sie rühren unser Herz an und können uns sensibel machen für die Not anderer. Erzählungen setzen Bilder in uns frei, die sich nicht so schnell abschütteln lassen.“

Ein Meister der Geschichtenerzählung war Jesus. Von ihm heißt es: „Ohne Gleichnisse redete er nicht zu den Menschen.“ Aber Jesus erzählte nicht nur Geschichten, mit seinem Leben schrieb er Geschichte. Eine Geschichte von der Liebe Gottes zu den Menschen. Eine Geschichte von einem Leben, das alles gibt,

um die Menschen für Gott zu gewinnen. Eine Geschichte von Schuld, Leid und Sterben. Jesus wird „ein Kind des Todes“, obwohl er, anders als im Gleichnis des Nathan und anders als König David, nichts Unrechtes tat.