Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.07.2019, 04:54 Uhr

Von der Leyen für Reform der Dublin-Regeln

dpa Berlin Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen will Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln für Asylverfahren in der EU beheben und das bisherige System zugunsten der Mittelmeerstaaten reformieren. Sie habe nie wirklich verstanden, warum es heiße, wo ein Migrant zuerst europäischen Boden betrete, müsse er oder sie bleiben, sagte sie der „Bild“-Zeitung. Die Migration finde auf dem See- oder Landweg statt. Stabile Außengrenzen gebe es nur, wnn man den Ländern, die aufgrund ihrer Position auf der Karte dem größten Druck ausgesetzt sind, genügend Hilfe leiste.

Lesermeinung