Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
24.08.2019, 06:04 Uhr

TÜV-Verband lehnt Änderungen bei Führerscheinprüfung ab

dpa Berlin Der TÜV-Verband lehnt Pläne von Verkehrsminister Andreas Scheuer über Änderungen bei der Führerscheinprüfung mit einer Aufwertung von Automatikwagen ab. Im Gegensatz zu Ländern wie den USA sei der Schaltwagen in Deutschland immer noch der Normalfall - gerade bei Fahranfängern, sagte der Geschäftsführer des TÜV-Verbands, Joachim Bühler. Seien diese ohne ausreichende Fahrpraxis mit einem Auto mit Schaltung und Kupplung unterwegs, werde es gefährlich. Das Verkehrsministerium will mit den geplanten Änderungen den Wandel hin zur E-Mobilität beschleunigen.

Lesermeinung