Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.09.2018, 21:58 Uhr

Riexinger kritisiert Postengeschacher im Fall Maaßen

dpa Berlin Nach FDP und Grünen haben auch die Linken die Einigung der Koalitionsspitzen im Streit um Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen kritisiert. Merkel und Nahles seien offenbar begriffsstutzig. Dieses Postengeschacher verstehe kein Mensch, twitterte Linken-Chef Bernd Riexinger. Es gehe im Fall Maaßen nicht nur um die Gehaltserhöhung. Der Mann verbreite aus höchster Position rechte Fake-News und sollte daher kein öffentliches hohes Amt mehr bekleiden. Nach dem neuen Kompromiss der Parteichefs von CDU, CSU und SPD wird Maaßen nun Sonderberater im Bundesinneministerium.

Lesermeinung