Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.09.2018, 00:00 Uhr

Japanerin Osaka gewinnt US-Open-Finale gegen Serena Williams

dpa New York Naomi Osaka hat sich den ersten japanischen Grand-Slam-Titel der Tennis-Geschichte gesichert. Im Finale der US Open setzte sie sich mit 6:2, 6:4 gegen Serena Williams durch. Williams erhielt während des Matches insgesamt drei Verwarnungen, weil sie sich nicht benehmen konnte. So nannte sie etwa den Schiedsrichter einen Dieb. Osaka erhält für ihren bisher größten Triumph ein Preisgeld von 3,8 Millionen Dollar, Williams bekommt die Hälfte.

Lesermeinung