Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
26.06.2019, 12:42 Uhr

Großeinsatz gegen die italienische Mafia

dpa Rom Eine großangelegte Aktion der italienischen Polizei gegen die Mafia hat zu 126 Festnahmen geführt. Die Zugriffe erfolgten in der Provinz Neapel, aber auch anderswo in Italien und im Ausland, wie die Polizei mitteilte. Die Verdächtigen sollen Clans der neapolitanischen Mafia-Organisation Camorra angehören. Vorgeworfen werde ihnen Drogenhandel, Erpressung, Wucher, Geldwäsche und weitere „schwerwiegende Straftaten“. Es seien Besitztümer in einem Gesamtwert von etwa 130 Millionen Euro beschlagnahmt worden.

Lesermeinung