Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.01.2019, 14:06 Uhr

Gestohlene Goldmünze – Alarmsicherung war defekt

dpa Berlin Der Diebstahl einer zwei Zentner schweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum gelang über ein Fenster, dessen Alarmsicherung defekt und deshalb deaktiviert war. Seit etwa 2014 seien immer wieder Probleme mit der Technik an dem Fenster aufgetreten, sagte ein für Sicherheit zuständiger Mitarbeiter bei den Staatlichen Museen zu Berlin im Prozess vor dem Landgericht. Vier junge Männer sollen in der Nacht zum 27. März 2017 die 100 Kilogramm schwere Münze „Big Maple Leaf“ mit einem damaligen Goldwert von knapp 3,75 Millionen Euro gestohlen haben. Die Beute ist verschwunden.

Lesermeinung