Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.08.2017, 09:17 Uhr

Hotelfachfrau/-mann

Schulische Voraussetzungen: Hauptschulabschluss; Ausbildungsdauer: 3 Jahre; Berufsschule/Ort: GBS Nordhorn; wichtige Schulfächer: Mathe, Deutsch, Englisch

Hotelfachfrau/-mann

Laura Möhring gefällt die Arbeit im Restaurant des Hotels Nickisch am besten. Foto:J.Lüken

gn Schüttorf. Eine abgeschlossene Ausbildung zur Hotelfachfrau ist wie ein Sechser im Lotto. Davon ist Laura Möhring überzeugt. „Damit kann man später überall auf der Welt arbeiten“, weiß die 16-Jährige. „Egal, ob man in Deutschland, im Ausland oder vielleicht sogar auf einem Schiff arbeiten will. Essen und schlafen gehen die Leute überall auf der Welt.“ Daher hat sie sich für diesen Beruf entschieden und absolviert ihre Ausbildung seit Sommer 2016 im Hotel-Restaurant Nickisch in Schüttorf. Dort hatte sie bereits vorher begonnen, als Aushilfe ihr Taschengeld aufzubessern. „Das Team und das Arbeitsklima hier sind super“, erzählt Laura Möhring begeistert. Da fiel ihr die Entscheidung für den passenden Ausbildungsbetrieb nicht schwer.

Während ihrer dreijährigen Ausbildung durchläuft die 16-Jährige alle Bereiche im Betrieb. „Neben dem Restaurant und dem Hotel gehören kurze Einblicke in die Küche und den Zimmerservice zu meiner Ausbildung“, erklärt sie. Langweile kommt laut Laura Möhring nicht auf. „Es ist sehr abwechslungsreich und man trifft die unterschiedlichsten Menschentypen und Nationalitäten“, schwärmt die junge Schüttorferin. Am besten gefällt ihr aber die Arbeit im Restaurant. Besonders die Vorbereitungen und den Service für Hochzeiten mag sie. „Es ist toll, wenn man das glückliche Brautpaar sieht und man etwas zu deren besonderen Tag beigetragen hat“, freut sie sich.

Nach der Ausbildung können sich Hotelfachleute in vielen Bereichen weiterbilden. „Auch ein Studium ist anschließend möglich“, weiß Geschäftsführer und Ausbilder Eric Nickisch. „Hotel- und Gastronomiemanagement nehmen stetig an Beliebtheit zu und bieten später vielfältige Jobmöglichkeiten.“ Damit steht Laura Möhring nach Abschluss ihrer Ausbildung nicht nur die Welt offen, sondern auch die Türen der Fachhochschulen sind dann weit geöffnet für sie.

- Anzeige –

Folgende Betriebe bilden aus:

http://www.hotel-nickisch.de/ und

http://startklar.gn-online.de/Suchergebnis.html?jsjn=Hotelfachfrau%2F-mann&jsjnid=&jsjo=&jsjoid=

Karte

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.