Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
09.02.2019, 04:00 Uhr

Bauzeichner/in

Schulische Voraussetzungen: Realschulabschluss; Ausbildungsdauer: 3 Jahre; Berufsschule/Ort: GBS Nordhorn/BBS Lingen; wichtige Schulfächer: Mathematik

Bauzeichner/in

Lisa Schoemaker erlernt bei der Firma Lindschulte in Nordhorn den Beruf der Bauzeichnerin. Ihre 3-D-Zeichnungen fertigt sie am Computer an.

Wer bauen will, braucht einen Plan und eine Zeichnung. Genau da ist Lisa Schoemaker gefragt. Die 20-Jährige aus Ringe hat schon so manchen Neubau maßstabsgerecht und bis ins kleinste Detail auf ihrem Computerbildschirm entstehen lassen, das heißt räumlich gezeichnet. Das Anfertigen von Grundrissen, Bau- und Ausführungszeichnungen, Bauansichten und Detailzeichnungen ist ihre tägliche Arbeit: Die junge Niedergrafschafterin wird bei Lindschulte in Nordhorn zur Bauzeichnerin ausgebildet.

Lindschulte ist als Bauplanungsunternehmen in allen Bereichen des Bauwesens tätig. Ihren Bauzeichner-Nachwuchs bildet das bundesweit tätige Planungsbüro dementsprechend in den Ausbildungsschwerpunkten Architektur, Ingenieurbau sowie Tief-, Straßen- und Landschaftsbau aus. Dazu kommt die Versorgungs- und Ausrüstungstechnik.

Lisa Schoemaker hat ihren Schwerpunkt im Bereich Architektur; der Hochbau und Industriebau ist bei Lindschulte eine eigene Abteilung mit rund 35 Beschäftigten. Die 20-jährige sorgt quasi dafür, dass alle auf der Baustelle sowie die zuständigen Genehmigungsbehörden einen Plan haben. Sie fertigt ihre Zeichnungen nach den Vorgaben und Anweisungen der Architekten und Bauingenieure an. Zu ihren Aufgaben gehört es außerdem, fachspezifische Berechnungen vorzunehmen. So muss sie etwa den Bedarf an Baustoffen ermitteln und Stücklisten erstellen.

Ihr letztes, „besonders spannendes“ Projekt, an dem sie mitgearbeitet hat, war die Neugestaltung des Bahnhofs Bad Bentheim. Dafür hat sie beispielsweise Zeichnungen von der neuen Fahrradstation und von der Bahnhofshalle erstellt. Momentan wirkt die Niedergrafschafterin bei einem Auftrag von der Bayer AG mit. Dabei geht es um die Umgestaltung und Modernisierung eines alten Firmenkomplexes. Lisa Schoemaker hat unter anderem Grundrisse und Schnitte von Gebäuden gezeichnet, die umgestaltet werden sollen.

Dass sie Bauzeichnerin werden will, stand für die 20-Jährige schon vor ihrem Abitur fest. Zwei Praktika, davon eines bei ihrem jetzigen Ausbildungsbetrieb, hatten ihr Interesse an dem Beruf geweckt.

Bei Lindschulte fühlt sich Lisa Schoemaker sehr wohl. Die abwechslungsreiche Arbeit gefällt ihr sehr gut. Wer den Beruf ergreifen will, sollte nach ihren Worten ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen, eine schnelle Auffassungsgabe und Spaß an der Arbeit mit dem Computer haben. Mit Papier und Stift hat die angehende Bauzeichnerin nicht mehr gezeichnet, sondern von Anfang an am Computer. Die 20-Jährige ist im dritten Ausbildungsjahr. Nach Ihrer Abschlussprüfung im Mai möchte Lindschulte sie weiter beschäftigen. Die Zusage hat sie bereits und darüber ist sie sehr froh. Folgende Betriebe bilden aus: gn-startklar.de

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren