Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.08.2017, 10:05 Uhr

Bachelor of Science Verwaltungsinformatik

Schulische Voraussetzungen: Abitur, Fachhochschulreife; Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre; Berufsschule/Ort: Hochschule Hannover; wichtige Schulfächer: Informationstechnik

Bachelor of Science Verwaltungsinformatik

Bei den Verwaltungsinformatikern laufen alle Fäden zusammen. Foto:a/w/sobott atelier fuer werbefotografie

gn Nordhorn. Genau wie Wirtschaftsbetriebe ist die öffentliche Verwaltung abhängig von dem gut funktionierenden Einsatz moderner Informationstechnik. Dabei nimmt der Bedarf zu, moderne Informationstechnik zur weiteren Steigerung von Effektivität und Effizienz der Verwaltungen („E-Government“) einzusetzen. Auch der Landkreis Grafschaft Bentheim benötigt qualifizierte, engagierte und leistungsstarke IT-Fachkräfte für die Entwicklung, den Betrieb sowie die laufende Betreuung bestehender und neu zu entwickelnder Fachverfahren. Deshalb bietet der Landkreis jungen Leuten erstmals ein Studium zum Bachelor of Science/Verwaltungsinformatik an.

Die Hochschule Hannover hat dafür den neuen Studiengang aufgebaut. Das praxisnahe Studium setzt sich aus den Schwerpunkten Verwaltungsmanagement, Informationstechnik und Recht zusammen. Während der Vorlesungszeit besuchen die Studierenden die Veranstaltungen am Hochschulstandort in Hannover und die Praxisphasen absolvieren sie in der Kreisverwaltung in Nordhorn. Vor dem Studium muss ein vierwöchiges Vorpraktikum abgeleistet werden. Die Studierenden werden dazu ausgebildet, IT-Systeme zur Steigerung von Effektivität und Effizienz der Verwaltungen zu entwickeln und zu betreiben.

Zu den typischen Aufgaben eines Verwaltungsinformatikers gehören: IT-Geschäftsprozesse modellieren, optimieren und implementieren, IT-bezogene Entscheidungsprozesse vorbereiten, Anforderungsanalysen erstellen sowie Testszenarios entwerfen und umsetzen, IT-Beschaffungsprojekte für Hard- und Software durchführen, Konfiguration und Administration von IT-Systemen, rechtliche, organisatorische und betriebswirtschaftliche Fragestellungen zum IT-Einsatz klären, Kommunikation und Abstimmung zwischen Behörden und IT-Dienstleistern herstellen.

Voraussetzung für dieses duale Studium ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung. Erste Praxiserfahrungen im IT-Bereich sind ein Vorteil, ausgeprägte Affinität zur Informationstechnologie, gute Kenntnisse der Microsoft Office-Anwendungen, Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Situationen und Menschen, Kommunikationsstärke, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit und hohe Lernbereitschaft, Spaß an der Arbeit in Projektteams, Eigenmotivation, Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, analytisches Denkvermögen sowie eine ausgeprägte Lösungsorientierung.

- Anzeige –

Folgende Betriebe bilden aus:

http://startklar.gn-online.de/Suchergebnis.html?jsjn=Bachelor+of+Science+Verwaltungsinformatik&jsjnid=&jsjo=&jsjoid= und

http://www.grafschaft-bentheim.de/staticsite/staticsite2.php?menuid=347&topmenu=246

Karte

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.