Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.03.2019, 21:54 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Weltmeister-Glanz verfliegt bei Skispringern: „Erbärmlich“

Bei der WM in Seefeld haben Eisenbichler und Co. alles in Grund und Boden gesprungen. In Norwegen gleicht ihr Abschneiden nun einem Desaster. Bundestrainer Schuster findet harte Worte.

Markus Eisenbichler musste sich beim Weltcup im norwegischen Lillehammer als 15. deutlich geschlagen geben. Foto: Hendrik Schmidt

Markus Eisenbichler musste sich beim Weltcup im norwegischen Lillehammer als 15. deutlich geschlagen geben. Foto: Hendrik Schmidt

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick