Aktualisiert: 10.09.2019, 12:16 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Nach WM: Van Almsick sieht „Licht am Ende des Tunnels“

Auch 15 Jahre nach ihrer aktiven Karriere verfolgt Franziska van Almsick das deutsche Schwimmen intensiv. Die WM-Erfolge von Florian Wellbrock und Sarah Köhler machen ihr Hoffnung für Olympia. Für einen derzeit unbesetzten Posten steht sie nicht zur Verfügung.

Sieht sich nicht als Kandidatin für den Posten als Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbands: Franziska van Almsick. Foto: Roland Weihrauch

Sieht sich nicht als Kandidatin für den Posten als Präsidentin des Deutschen Schwimm-Verbands: Franziska van Almsick. Foto: Roland Weihrauch

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.