Aktualisiert: 27.06.2022, 09:03 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Wasserspringen

Timo Barthel in Hausdings Fußstapfen: „Wilde Fahrt vor mir“

Gleich bei der ersten Entscheidung der Wasserspringer bei der WM nach der Ära Patrick Hausding darf sich das deutsche Team über eine Medaille freuen. Der glückliche Timo Barthel hat nun noch viel vor.

Timo Barthel (r) und Lars Rüdiger holten sich in Budapest die Bronzemedaille vom Drei-Meter-Brett. Foto:Petr David Josek/AP/dpa

© Petr David Josek/AP/dpa

Timo Barthel (r) und Lars Rüdiger holten sich in Budapest die Bronzemedaille vom Drei-Meter-Brett. Foto:Petr David Josek/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter