03.07.2022, 10:52 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Tour de France

Sturz-Opfer Jakobsen sprintet zum Happy-End

Vor knapp zwei Jahren war Fabio Jakobsen fast tot. Nach einem Sturz lag er im Koma. An eine Zukunft als Radprofi glaubten nur wenige. Nun hat er eine Etappe bei der Tour de France gewonnen.

Fabio Jakobsen (l) sprintete auf der zweiten Etappe der Tour de France zum Sieg. Foto:Thibault Camus/AP/dpa

© Thibault Camus/AP/dpa

Fabio Jakobsen (l) sprintete auf der zweiten Etappe der Tour de France zum Sieg. Foto:Thibault Camus/AP/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter