Aktualisiert: 17.05.2020, 19:10 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

„Vor der eigenen Tür“ fegen: Rummenigge wettert gegen Keller

Karl-Heinz Rummenigge übt deutliche Kritik am Deutschen Fußball-Bund. In der Corona-Krise müsse der Verband seine „Hausaufgaben“ machen, fordert der Bayern-Chef. Anlass seines Ärgers waren Aussagen von DFB-Präsident Fritz Keller.

Karl-Heinz Rummenigge kritisierte den DFB-Präsidenten Fritz Keller. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Karl-Heinz Rummenigge kritisierte den DFB-Präsidenten Fritz Keller. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter