30.11.2019, 20:00 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Leipzig muss nach klarer Führung in Paderborn noch zittern

RB Leipzig hat eine erfolgreiche Woche mit dem zumindest vorübergehenden Sprung auf Platz eins gekrönt. Am Ende machen sich die Sachsen das Leben beim Tabellenletzten aber selbst noch schwer.

Leipzigs Torschütze Marcel Sabitzer (r) feiert seinen Treffer zum 2:0 mit Nordi Mukiele (l) und Patrik Schick (M). Foto: Friso Gentsch/dpa

Leipzigs Torschütze Marcel Sabitzer (r) feiert seinen Treffer zum 2:0 mit Nordi Mukiele (l) und Patrik Schick (M). Foto: Friso Gentsch/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.