Aktualisiert: 24.05.2019, 18:02 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

„Ohne große Erwartungshaltung“ - Kerber zurückhaltend

Grippaler Infekt, Absage für den Fed Cup, frühes Aus beim Heimturnier in Stuttgart, Knöchelverletzung in Madrid, kein Start in Rom - die vergangenen Wochen müssen Angelique Kerber wie ein Alptraum vorgekommen sein. Vor den French Open gibt sie sich zurückhaltend.

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber trifft erstmals auf die Russin Anastasia Potapowa. Foto: Gtres/gtres

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber trifft erstmals auf die Russin Anastasia Potapowa. Foto: Gtres/gtres

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter