Aktualisiert: 20.05.2022, 09:04 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Relegation

Hamburgs Selbstverständlichkeit des Sieges

War es das? Nach dem 1:0 im Hinspiel der Bundesliga-Relegation feiern die Hamburger so, als sei die Zweitliga-Zeit vorbei. Hertha BSC gibt sich aber nicht so leicht geschlagen.

Moritz Heyer (l-r), Ludovit Reis und Josha Vagnoman vom Hamburger SV freuen sich über den Sieg. Foto:Andreas Gora/dpa

© Andreas Gora/dpa

Moritz Heyer (l-r), Ludovit Reis und Josha Vagnoman vom Hamburger SV freuen sich über den Sieg. Foto:Andreas Gora/dpa

Premium-Inhalt
Dieser Inhalt ist zahlenden Lesern von GN-Online vorbehalten.
am beliebtesten

Nur 0,99 € für einen Monat!
GN-Online erst einmal in Ruhe kennenlernen.
 

größter Preisvorteil

6 Monate lesen für 1,15 €/Woche
Sparpreis für alle, die dauerhaft gut
informiert sein wollen.

GN-App inklusive
Mehr als 700 neue Artikel pro Woche
Anschließend monatlich kündbar

Copyright © Grafschafter Nachrichten / Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Newsletter