Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.02.2020, 14:46 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Deutsche Rodler fahren im WM-Sprint hinterher

Enttäuschung bei Loch und Taubitz, kleiner Trost für die Doppelsitzer Wendl/Arlt. Zum Auftakt der Rodel-WM gewannen die Russen in Sotschi alle Sprintwettbewerbe. Für Deutschland gab's nur einmal Bronze.

Tobias Wendl und Tobias Arlt haben bei der ersten Entscheidung der Rodel-Weltmeisterschaft Bronze gewonnen. Foto: Roman Koksarov/AP/dpa

Tobias Wendl und Tobias Arlt haben bei der ersten Entscheidung der Rodel-Weltmeisterschaft Bronze gewonnen. Foto: Roman Koksarov/AP/dpa

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick