Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.09.2019, 07:42 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

„Das ist doch pervers“: DBB-Chef mit Generalkritik

Die deutschen Basketballer erhalten sich zum WM-Ende in China nach dem enttäuschenden Vorrundenscheitern den Olympia-Traum. Verbandschef Ingo Weiss fühlt die Mannschaft öffentlich ungerecht behandelt, kritisiert Medien und wertet Platz 18 als „Erfolg“.

Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes, beantwortet nach dem Spiel in der Mixed-Zone Fragen. Foto: Swen Pförtner

Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes, beantwortet nach dem Spiel in der Mixed-Zone Fragen. Foto: Swen Pförtner

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

nur 0,99 €

Anmelden und Tagespass kaufen

Gutschein einlösen

Mit Abo immer informiert!

ab 1,99 €

GN-Online abonnieren

Abo-Angebote im Überblick