Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Bildergalerie

Sportler des Jahres 2017

/

Maurice Backschat vom LCN hat 2017 herausragende Leistungen erbracht. Der Triathlet belegte beim Ironman 70.3 in Estland über 70,3 Meilen den dritten Platz. Mit diesem Ergebnis schaffte er die Qualifikation für die WM 2018 in Südafrika. Außerdem kehrte der Nordhorner von der Weltmeisterschaft im Langdistanz-Triathlon mit der Silbermedaille der Altersklasse M 25 bis 29 aus dem kanadischen Penticton zurück. Bei Laufwettkämpfen in der Region verbuchte er diverse Podestplätze.

Dennis Brode trifft und trifft und trifft . . . Der Spielertrainer des VfL Weiße Elf Nordhorn sicherte sich in der Saison 2016/2017 in einem spannenden Endspurt mit seinem Lohner Konkurrenten Kamaljit Singh die Torjägerkrone der Fußball-Bezirksliga. Der 36-Jährige erzielte 34 Treffer in 30 Partien und kam damit auf einen Schnitt von mehr als einem Tor pro Spiel. Als Torjäger und spielender Trainer führte Brode sein Team mit seinem Kollegen Thomas kleine Lögte zur Vizemeisterschaft.

Michael David vom Karateverein Nordhorn ist als Kampfrichter international im Einsatz. Als Aktiver feierte er im Februar bei der Landesmeisterschaft in der Masterklasse mit Platz drei im Kumite ein Comeback. Wegen des Verletzungsrisikos verzichtete er auf die DM, da er sich auf die Prüfung zum 5. Dan vorbereitet hat, die er gerade mit einer sehr guten Leistung bestanden hat. Dies ist umso bemerkenswerter, da er im Kreis Borken wohnt und für jedes Training knapp 180 km zurück legt.

Siegbert Gnoth hat mit einer Höhe von 2,85 Metern einen Europarekord im Stabhochsprung der Klasse M 75 aufgestellt. Außerdem wurde der Gildehauser Leichtathletik-Senior in dieser Disziplin im dänischen Aarhus Europameister und holte Silber im Hochsprung. Bei der deutschen Meisterschaft siegte Gnoth im Stabhochsprung und im Dreisprung. In der Landesbestenliste nimmt der TuS-Athlet vier Mal Platz eins ein (Stabhoch-, Drei- und Hochsprung sowie Speerwurf).

Jürgen Lehmann hat 2017 seinen insgesamt 200. Marathon- beziehungsweise Ultralauf absolviert. Diese magische Grenze erreichte der Niedergrafschafter, als er in diesem Jahr seinen 21. Lauf über die Marathon- oder eine Ultra-Distanz absolvierte. Besonders begeistert ist Jürgen Lehmann von den Ultralangstreckenläufen, zum Beispiel die 100 Kilometer in Biel (Schweiz) oder den 100 Meilen von Berlin. Außerdem gehört der Emlichheimer zum Team des SCU, das den Pfingstlauf organisiert.

Alexander Terwolbeck ist beim Handball-Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen der Denker und Lenker auf dem Feld. Das Eigengewächs, das seit 1996 für die HSG spielt, zieht aber nicht nur als zentraler Rückraumspieler die Fäden im Team von Trainer Heiner Bültmann. Der Mittelmann führt die Zweitliga-Handballer auch als Spielführer auf das Feld. Außerdem übernimmt der 27-Jährige auch im Abschluss Verantwortung und gehört regelmäßig zu den Torschützen seines Teams.

© Westdörp, Werner

  • Twitter
  • Facebook
  • Google+
Lesermeinung